Tender Online

INFO


RMATIONSDIENST TENDER®
Ein Produkt der Kämpf Unternehmensberatung, Kelkheim/Taunus


INFO


PRESSE


E-MAIL


IMPRESSUM
....täglich aktuell

AUSGESCHRIEBENE BAULEISTUNGEN

Kämpf Unternehmensberatung - Ausschreibungsdaten

Bauleistungen, 2018-01-18 - 2018-01-18


Falls diese Sendung unleserlich oder unvollständig ist, informieren Sie uns bitte umgehend!

Kämpf Unternehmensberatung, Tel.: 06195 - 90 14 20, Fax: 06195 - 90 14 55, Mail: info@tender-online.de


Inhalt

TD: 3 - Auftragsbekanntmachung - DE

Daten

TI: Deutschland-Sehnde: Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung
PD: 20180118
ND: 2018/S 012-022189
OJ: 2018012
DS: 20180116
DD:
DT: 20180216 10:00
RN: 2017/S 223-462918
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 4 - Europäische Union
AA: 6 - Einrichtung des öffentlichen Rechts
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 2 - Wirtschaftlichstes Angebot
PC: 45111000
PN: Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung
RC:
RG:
CY: DE
OL: DE
AU: Klinikum Wahrendorff GmbH
TW: Sehnde
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Klinikum Wahrendorff GmbH
    Postanschrift: Rudolf-Wahrendorff-Straße 22
    Ort: Sehnde
    Postleitzahl: 31319
    Land: DE
    Kontaktstelle(n):
    Geschäftsführung
    Telefon: +49 5132902201
    E-Mail: koenecke-poppe@wahrendorff.de
    Fax: +49 5132902266
    N2016:NUTS: DE929

    Hauptadresse:
    www.wahrendorff.de
    URL: https://service.bi-online.de/TenderDocuments/D430686693
    I.3.0.4: Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
    Klinikum Wahrendorff GmbH
    Postanschrift: Wara Gasse 4
    Ort: Sehnde
    Postleitzahl: 31319
    Land: DE
    Kontaktstelle(n):
    Baumanagement
    Telefon: +49 5132902486
    E-Mail: h.merling@wahrendorff.de
    Fax: +49 5132902330
    N2016:NUTS: DE929

    Hauptadresse:
    www.wahrendorff.de
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    http://www.bi-medien.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Einrichtung des öffentlichen Rechts
    I.5: Haupttätigkeit(en): Gesundheit

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    Zentralisierung Klinikum Wahrendorff – Das neue Fachkrankenhaus für die
    Seele – Abbrucharbeiten
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    zkw-kwd-2-84
    CPV-Code Hauptteil: 45111000
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Das Klinikum Wahrendorff GmbH, Rudolf-Wahrendorff-Straße 22, 31319 Sehnde,
    plant am Standort Köthenwald die Zentralisierung des Klinikum Wahrendorff
    durch einen mehrgeschossigen Neubau. Das Entwurfskonzept gruppiert fünf zwei-
    bis dreigeschossige Hofhäuser (die Bauteile A bis E) um eine gemeinsame Mitte
    und gliedert auf diese Weise das Bauvolumen in maßstäbliche Einheiten.
    Zwischen die Häuser, in den Fugen, sind übergeordnete Nutzungen wie
    Zugänge, Sporthalle und Speisesaal gruppiert.

    Nachfolgend aufgeführte Einzelmaßnahmen sind Bestandteil dieser
    Ausschreibung:

    — Abbrucharbeiten DIN 18459.
    II.2: Beschreibung
    N2016:NUTS: DE929

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    31319 Ilten, Han

    OT Köthenwald
    Beschreibung der Beschaffung:

    Gesamtmenge bzw. Umfang Abbrucharbeiten verschiedener Bauwerke im Rahmen einer
    Totalabbruchmaßnahme:

    — Ravenhaus, ca. 15,5 m x 11,5 m x 9 m (L x B x H), Volumen ca. 1 605 m 3 ,
    großes eingeschossiges, unterkellertes mit ausgebautem Dachgeschoss als
    Wohnhaus,

    — Parkpflege/ Kommissionslager, ca. 15 m x 19 m x 5,70 m (L x B x H),
    Volumen ca. 1 625 m 3 , großes eingeschossiges Gebäude,

    — Gärtnerei, ca. 6,50 m x 22 m x 4 m (L x B x H), Volumen ca. 572 m 3 ,
    großes eingeschossiges, teil unterkellertes Gebäude. Das Gebäude diente
    ursprünglich als Werkstatt,

    — Stallgebäude, ca. 7 m x 28 m x 7,50 m (L x B x H), Volumen ca. 1 470 m 3
    , Mauerwerksbau,

    — Unterstand, ca. 15 m x 4,50 m x 4,50 m (L x B x H) großes offenes
    Gebäude,

    — Ca. 500 m 2 Bodenpl. Stahlbeton abbrechen 25 kN/m 3 D 10 cm Geräteeinsatz
    mgl,

    — Ca. 10 m 3 Streifenfund. Stahlbeton abbrechen 25 kN/m 3 B 30-40 cm D 80
    cm,

    — Ca. 5 m 3 Wie vor. jedoch Abbruch des Einzelfundaments; Abbruchvolumen
    über 0.5 bis 1 m 3 ,

    — Ca. 35 m Bordstein Beton abbrechen TB10/25 24 kN/m 3 Geräteeinsatz mgl.
    laden transp. LKW AN entsorgen,

    — Ca. 130 m Entwässerungsrinne Beton NW 300 mm abbrechen 24kN/m 3
    Geräteeinsatz mgl,

    — Ca. 5 m Muldenrinne Beton MU30/10 abbrechen 24 kN/m 3 Geräteeinsatz mgl,

    — Ca. 1 200 m 2 Pflasterbelag Betonpflaster D 60 mm Hoffläche abbrechen
    25kN/m 3 ,

    — Ca. 40 m 2 Plattenbelag Betonpl. D 6 cm Hoffläche abbrechen 20 kN/m 3 ,

    — Ca. 500 m 2 Asphaltbinder-/ Deckschicht abbrechen 20 kN/m 3 D 25 cm
    Geräteeinsatz mgl,

    — Ca. 4 m 3 Treppenbalken Beton abbrechen 25 kN/m 3 Querschn. 500-750 cm 2
    Geräteeinsatz mgl,

    — Ca. 2 m 2 Bodenpl. Stahlbeton abbrechen 25 kN/m3 D 10 cm Geräteeinsatz
    mgl,

    — Ca. 495 m 2 Bitumenhaltige Befestigung ländl. Weg abbrechen 22 kN/m 3 D
    20 cm,

    — Ca. 45 m 2 Schicht Baustoffgemisch KTS-Baustoffgemisch ländl. Weg
    abbrechen 20 kN/m 3 D 30 cm,

    — 1 St. Abwasseranlage 3 x NS80 Schlammfang 200 l abbrechen,

    — Ca. 35 m 2 Schachtabdeckung Stahlbeton abbrechen 24 kN/m 3 Geräteeinsatz
    mgl. laden transp. LKW AN entsorgen,

    — 1 St. Abbruch Wasserbassin/ Auffangbecken,

    — 1 St. Wie vor, jedoch Wasserbecken,

    — 1 St. Schiebetoranlage,

    — 1 St. Schrankenanlage,

    — Ca. 10 m Holzzaun (Sichtschutzzaun) abbrechen.
    Beginn: 16.04.2018
    Ende: 25.05.2018

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.1.1.1: Auflistung und kurze Beschreibung der Teilnahmebedingungen

    Als Eigenerklärung vorzulegen:

    — Angaben zur Eintragung im Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder
    Wohnsitzes des Unternehmens,

    — Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich
    geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse
    abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das
    Unternehmen in Liquidation befindet,

    — Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die
    Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

    — Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie
    der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt
    ist,

    — Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet
    hat.
    III.1.2.2: Auflistung und kurze Beschreibung der wirtschaftl. / finanz.
    Eignungskriterien

    Als Eigenerklärung vorzulegen:

    — Angaben z. Umsatz i.d. letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren,
    Bauleistungen u.a. Leistungen betreffend, die mit der zu vergebenden Leistung
    vergleichbar sind unter Einschluss d. Anteils bei gemeinsam m. anderen
    Unternehmen ausgeführten Aufträgen,

    — Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3
    abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung
    vergleichbar sind,

    — Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
    jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach
    Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.
    III.1.3.2: Auflistung und kurze Beschreibung der techn. u. berufl.
    Eignungskriterien

    Zum Ausbau der Asbestmaterialien ist eine gesonderte Zulassung des
    Unternehmens erforderlich. Der Nachweis der Zulassung ist den
    Angebotsunterlagen beizufügen.
    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    Folgende sonstige Nachweise/Angaben sind mit dem Angebot vorzulegen:

    Geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise:

    Zum Ausbau der Asbestmaterialien ist eine gesonderte Zulassung des
    Unternehmens erforderlich. Der Nachweis der Zulassung ist den
    Angebotsunterlagen beizufügen.

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    Bekanntmachungsnummer im Abl:
    2017/S 223-462918
    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    16.02.2018
    Ortszeit
    10:00
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    09.04.2018
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 16.02.2018
    Ortszeit
    10:00

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    Vergabeunterlagen in elektronischer Form:

    Informationen zum Abruf der Vergabeunterlagen: siehe I.3 – Kommunikation.

    Angebotsabgabe:

    Angebote können abgegeben werden:

    — schriftlich,

    — elektronisch in Textform.

    Bei elektronischer Angebotsübermittlung in Textform ist der Bieter und die
    zur Vertretung des Bieters berechtigte natürliche Person zu benennen. Das
    Angebot ist zusammen mit den Anlagen bis zum Ablauf der Angebotsfrist über
    die Vergabeplattform www.bi-medien.de mit dem bi-Ident-Code: D 430686693 zu
    übermitteln.
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer Niedersachsen
    Postanschrift: Auf der Hude 2
    Ort: Lüneburg
    Postleitzahl: 21339
    Land: DE
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    16.01.2018


TI: Deutschland-Weilheim: Installation von Sanitäreinrichtungen
PD: 20180118
ND: 2018/S 012-022190
OJ: 2018012
DS: 20180116
DD:
DT: 20180220 10:15
RN: 2017/S 066-123557
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 1 - Staat
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45332400
PN: Installation von Sanitäreinrichtungen
RC:
RG:
CY: DE
OL: DE
AU: Staatliches Bauamt Weilheim
TW: Weilheim
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Staatliches Bauamt Weilheim
    Postanschrift: Münchener Straße 39
    Ort: Weilheim
    Postleitzahl: 82362
    Land: DE
    Kontaktstelle(n):
    Staatl. Bauamt Weilheim
    Telefon: +49 8819900
    E-Mail: vergabe@stbawm.bayern.de
    Fax: +49 8819901000
    N2016:NUTS: DE21N

    Hauptadresse:
    https://my.vergabe.bayern.de
    Adresse des Beschafferprofils
    https://my.vergabe.bayern.de
    URL: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/148452
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    https://my.vergabe.bayern.de
    Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten
    und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein
    uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten
    und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter
    https://my.vergabe.bayern.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
    einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    Sanitärarbeiten
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    17E0930-934
    CPV-Code Hauptteil: 45332400
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Staatliches Bauamt Weilheim

    82362 Weilheim

    Ort der Maßnahme:

    General-Fellgiebel-Kaserne Pöcking.

    Neubau Unterkunftsgebäude 121 und 122.

    Weitere Suchbegriffe:

    Sanitärarbeiten.
    II.1.6: Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
    II.2: Beschreibung
    Bezeichnung des Auftrags:

    17E0930 Gebäude 121
    Los-Nr.:: 1
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45332400
    N2016:NUTS: DE21L

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    82343 Pöcking, General-Fellgiebel-Kaserne
    Beschreibung der Beschaffung:

    Die Sanitärtechnischen Anlagen beinhalten die Ausstattung für 127 Bäder mit
    WC/DU/WT plus Nebenräume, 69 St. vorgefertigte (vorverrohrte)
    Installationswände mit 62 Frischwasserstationen (inkl.
    Beplankung/Spachtelarbeiten), Enthärtungsanlage 10m 3 /h, weiterhin ca. 640m
    Edelstahlrohr bis DN65 für Trinkwasser und ca. 230m Abwasserrohr bis DN200
    aus Kunststoff.
    Beginn: 17.05.2018
    Ende: 19.07.2019
    II.2: Beschreibung
    Bezeichnung des Auftrags:

    17E0934 Gebäude 122
    Los-Nr.:: 2
    Weitere(r) CPV-Code(s): 45332400
    N2016:NUTS: DE21L

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    82343 Pöcking, General-Fellgiebel-Kaserne
    Beschreibung der Beschaffung:

    Die Sanitärtechnischen Anlagen beinhalten die Ausstattung für 127 Bäder mit
    WC/DU/WT plus Nebenräume, 69 St. vorgefertigte (vorverrohrte)
    Installationswände mit 62 Frischwasserstationen (inkl.
    Beplankung/Spachtelarbeiten), Enthärtungsanlage 10m 3 /h, weiterhin ca. 640m
    Edelstahlrohr bis DN65 für Trinkwasser und ca. 230m Abwasserrohr bis DN200
    aus Kunststoff.
    Beginn: 07.05.2018
    Ende: 19.07.2019

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    Siehe Auftragsunterlagen.

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    Bekanntmachungsnummer im Abl:
    2017/S 066-123557
    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    20.02.2018
    Ortszeit
    10:15
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    21.04.2018
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 20.02.2018
    Ortszeit
    10:15
    Zusätzliche Angaben

    Nur Vertreter des Auftraggebers.

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    Keine.
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer des Bundes
    Postanschrift: Villemombler Straße 76
    Ort: Bonn
    Postleitzahl: 53123
    Land: DE
    Telefon: +49 22894990
    E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
    Fax: +49 2289499163
    VI.4.2: Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
    Landesbaudirektion Bayern
    Postanschrift: Sophienstraße 6
    Ort: München
    Postleitzahl: 80333
    Land: DE
    Telefon: +49 8954348870
    E-Mail: poststelle@lbd.bayern.de
    Fax: +49 895434887588
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    Siehe § 160 Abs. 3 GWB.
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Staatliches Bauamt Weilheim
    Postanschrift: Münchener Straße 39
    Ort: Weilheim
    Postleitzahl: 82362
    Land: DE
    Telefon: +49 8819900
    E-Mail: poststelle@stbawm.bayern.de
    Fax: +49 8819901000
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    16.01.2018


TI: Deutschland-Weilheim: Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
PD: 20180118
ND: 2018/S 012-022191
OJ: 2018012
DS: 20180116
DD:
DT: 20180220 10:30
RN: 2017/S 066-123557
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 1 - Staat
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 42512300
PN: Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
RC:
RG:
CY: DE
OL: DE
AU: Staatliches Bauamt Weilheim
TW: Weilheim
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Staatliches Bauamt Weilheim
    Postanschrift: Münchener Straße 39
    Ort: Weilheim
    Postleitzahl: 82362
    Land: DE
    Kontaktstelle(n):
    Staatliches Bauamt Weilheim
    Telefon: +49 8819900
    E-Mail: vergabe@stbawm.bayern.de
    Fax: +49 8819901000
    N2016:NUTS: DE21N

    Hauptadresse:
    https://my.vergabe.bayern.de
    Adresse des Beschafferprofils
    https://my.vergabe.bayern.de
    URL: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/148459
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    https://my.vergabe.bayern.de
    Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten
    und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein
    uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten
    und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter
    https://my.vergabe.bayern.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
    einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    Heizungsarbeiten
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    17E0931-935
    CPV-Code Hauptteil: 42512300
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Staatliches Bauamt Weilheim

    82362 Weilheim

    Ort der Maßnahme:

    General-Fellgiebel-Kaserne Pöcking

    82343 Pöcking

    Neubau Unterkunftsgebäude 121 und 122

    Heizungsarbeiten
    II.1.6: Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
    II.2: Beschreibung
    Bezeichnung des Auftrags:

    17E0931 Gebäude 121
    Los-Nr.:: 1
    Weitere(r) CPV-Code(s): 42512300
    N2016:NUTS: DE21L

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    General-Fellgiebel-Kaserne Pöcking

    82343 Pöcking
    Beschreibung der Beschaffung:

    Die Heizungstechnischen Anlagen beinhalten eine Zentrale mit Hoch- und
    Niedertemperaturanschluss mit 2 St. Pumpen ca. 22 m 3 /h, 3 St. Pufferspeicher
    gesamt 8 000 Liter, Plattenheizkörper und Badheizkörper für 127
    Unterkünfte plus Nebenräume, ca. 200 m Stahlrohr geschweißt bis DN100 in
    der Zentrale und ca. 1 700m C-Stahlrohr gepresst bis DN65.
    Beginn: 07.05.2018
    Ende: 19.07.2019
    II.2: Beschreibung
    Bezeichnung des Auftrags:

    17E0935 Gebäude 122
    Los-Nr.:: 2
    Weitere(r) CPV-Code(s): 42512300
    N2016:NUTS: DE21L

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    General-Fellgiebel-Kaserne Pöcking

    82343 Pöcking
    Beschreibung der Beschaffung:

    Die Heizungstechnischen Anlagen beinhalten eine Zentrale mit Hoch- und
    Niedertemperaturanschluss mit 2 St. Pumpen ca. 22 m 3 /h, 3 St. Pufferspeicher
    gesamt 8 000 Liter, Plattenheizkörper und Badheizkörper für 127
    Unterkünfte plus Nebenräume, ca. 200 m Stahlrohr geschweißt bis DN100 in
    der Zentrale und ca. 1 700 m C-Stahlrohr gepresst bis DN65.
    Beginn: 07.05.2018
    Ende: 19.07.2019

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    Siehe Auftragsunterlagen

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    Bekanntmachungsnummer im Abl:
    2017/S 066-123557
    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    20.02.2018
    Ortszeit
    10:30
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    21.04.2018
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 20.02.2018
    Ortszeit
    10:30
    Zusätzliche Angaben

    Nur Vertreter des Auftraggebers.

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    Keine
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer des Bundes
    Postanschrift: Villemombler Straße 76
    Ort: Bonn
    Postleitzahl: 53123
    Land: DE
    Telefon: +49 22894990
    E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
    Fax: +49 2289499163
    VI.4.2: Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
    Landesbaudirektion Bayern – München
    Postanschrift: Sophienstraße 6
    Ort: München
    Postleitzahl: 80333
    Land: DE
    Telefon: +49 8954348870
    E-Mail: poststelle@lbd.bayern.de
    Fax: +49 895434887588
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    Siehe § 160 Abs. 3 GWB
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Staatliches Bauamt Weilheim
    Postanschrift: Münchener Straße 39
    Ort: Weilheim
    Postleitzahl: 82362
    Land: DE
    Telefon: +49 8819900
    E-Mail: poststelle@stbawm.bayern.de
    Fax: +49 8819901000
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    16.01.2018


TI: Deutschland-München: Installation von Zentralheizungen
PD: 20180118
ND: 2018/S 012-022192
OJ: 2018012
DS: 20180116
DD:
DT: 20180220 10:15
RN:
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 3 - Körperschaften
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45331100
PN: Installation von Zentralheizungen
RC:
RG:
CY: DE
OL: DE
AU: Staatliches Bauamt München 2
TW: München
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Staatliches Bauamt München 2
    Postanschrift: Ludwigstraße 18
    Ort: München
    Postleitzahl: 80539
    Land: DE
    Telefon: +49 89 / 21811-0
    E-Mail: vergabestelle@stbam2.bayern.de
    Fax: +49 89 / 21811-5099
    N2016:NUTS: DE212

    Hauptadresse:
    https://my.vergabe.bayern.de
    Adresse des Beschafferprofils
    https://my.vergabe.bayern.de
    URL: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/148324
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    https://my.vergabe.bayern.de
    Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten
    und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein
    uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten
    und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter
    https://my.vergabe.bayern.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Lokalbehörde
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    Heizungsarbeiten
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    17E1478
    CPV-Code Hauptteil: 45331100
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Beabsichtigung der Vergabe von Leistungen: Heizungsarbeiten

    Staatliches Bauamt München 2

    KUM INK VGA, Umbau u. Sanierung Mutterhaus

    Ort der Ausführung:

    München, Nußbaumstr. 5
    II.2: Beschreibung
    N2016:NUTS: DE212

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    München, Nußbaumstr. 5
    Beschreibung der Beschaffung:

    Der Leistungsumfang der Heizungsarbeiten besteht im Wesentlichen aus:

    Wärmeerzeuger:

    1 St. Fernwärmeübergabestation, Wärmeleistung 565 kW

    Rohrleitungen mit Verteiler

    2 440 m Stahlgewinderohr, mittelschwer nahtlos schwarz

    115 m Stahlrohr, nahtlos scharz

    565 m Präzisionsstahlrohr geschweißt verzinkt

    1 St. Verteiler, DN 200

    1 St. Schichtenspeicher, Inhalt: 182 Liter

    1 St. Druckhaltung mit Nachspeiseeinheit und Schlammabscheider

    5 St. Umwälzpumpen DN 40/50

    7 St. Umwälzpumpen DN 25/32

    2 St. Plattenwärmeüberträger, Wärmeleistung je 54 kW

    10 St. Ausdehnungsgefäße DN 40 bis DN 80

    242 St. Gliederheizkörper

    260 m 2 Fußbodenheizung

    4 St. Heizkreisverteiler
    Beginn: 07.05.2018
    Ende: 14.01.2020

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.1.1.1: Auflistung und kurze Beschreibung der Teilnahmebedingungen

    Die geforderten Eignungskriterien werden in den Auftragsunterlagen genannt.
    Die Auftragsunterlagen sind auf der Vergabeplattform der Bayerischen
    Staatsbauverwaltung (www.vergabe.bayern.de) unter der Vergabenummer (17E1478)
    einsehbar. Das Formblatt 124 liegt zur Ansicht und Verwendung den
    Vergabeunterlagen bei.
    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    siehe Auftragsunterlagen

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    20.02.2018
    Ortszeit
    10:15
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    21.04.2018
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 20.02.2018
    Ortszeit
    10:30
    Ort:
    Anschrift siehe Nr. I.1)
    Zusätzliche Angaben

    nur Vertreter des Auftraggebers

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    keine
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer Südbayern Regierung von Oberbayern
    Postanschrift: Maximilianstr. 39
    Ort: München
    Postleitzahl: 80538
    Land: DE
    Telefon: +49 89 / 2176-2411
    Fax: +49 89 / 2176-2847
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    siehe § 160 Abs. 3 GWB
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Staatliches Bauamt München 2
    Postanschrift: Ludwigstraße 18
    Ort: München
    Postleitzahl: 80539
    Land: DE
    Telefon: +49 89 / 21811-0
    Fax: +49 89 / 21811-5099
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    16.01.2018


TI: Deutschland-München: Installation von Sanitäreinrichtungen
PD: 20180118
ND: 2018/S 012-022193
OJ: 2018012
DS: 20180116
DD:
DT: 20180220 11:00
RN:
HD: 01A02
TD: 3 - Auftragsbekanntmachung
NC: 1 - Bauauftrag
PR: 1 - Offenes Verfahren
RP: 5 - Europäische Union, mit GPA-Beteiligung
AA: 3 - Körperschaften
TY: 1 - Angebot für alle Lose
AC: 1 - Niedrigster Preis
PC: 45332400
PN: Installation von Sanitäreinrichtungen
RC:
RG:
CY: DE
OL: DE
AU: Staatliches Bauamt München 2
TW: München
TX:

    Abschnitt I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER / AUFTRAGGEBER


    I.1: Name und Adressen
    Staatliches Bauamt München 2
    Postanschrift: Ludwigstraße 18
    Ort: München
    Postleitzahl: 80539
    Land: DE
    Telefon: +49 89 / 21811-0
    E-Mail: vergabestelle@stbam2.bayern.de
    Fax: +49 89 / 21811-5099
    N2016:NUTS: DE212

    Hauptadresse:
    https://my.vergabe.bayern.de
    Adresse des Beschafferprofils
    https://my.vergabe.bayern.de
    URL: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/148326
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via
    https://my.vergabe.bayern.de
    Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten
    und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein
    uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten
    und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter
    https://my.vergabe.bayern.de
    I.4: Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Lokalbehörde
    I.5: Haupttätigkeit(en): Allgemeine öffentliche Verwaltung

    Abschnitt II: GEGENSTAND


    Bezeichnung des Auftrags:

    Sanitär
    Referenznummer der Bekanntmachung:
    17E1480
    CPV-Code Hauptteil: 45332400
    II.1.3: Art des Auftrags: Bauauftrag
    Beschreibung der Beschaffung:

    Beabsichtigung der Vergabe von Leistungen: Sanitärarbeiten

    Staatliches Bauamt München 2

    KUM INK VGA, Umbau u. Sanierung Mutterhaus

    Ort der Ausführung:

    München, Nußbaumstr. 5
    II.2: Beschreibung
    N2016:NUTS: DE212

    II.2.3: Erfüllungsort / Hauptort der Ausführung:

    München, Nußbaumstr. 5.
    Beschreibung der Beschaffung:

    Der Leistungsumfang der Sanitärarbeiten besteht im Wesentlichen aus:

    Rohrleitungen

    Schmutzwasserleitungen:

    450 m PE- Rohr, Verbindung mit Schweißmuffe

    90 m PP- Rohr, Verbindung mit Schweißmuffe

    Trinkwasserleitungen:

    1 010 m Edelstahlrohr (WNr. 1.4401)

    Regenwasserleitungen im Gebäude:

    110 m PE- Rohr, Verbindung mit Schweißmuffe

    Regenwasserleitungen im Innenhof:

    40 m PP-Rohr, Verbindung mit Schweißmuffe

    35 m PE-Rohr, Verbindung mit Schweißmuffe mit Erdarbeiten

    Feuerslöschleitung trocken:

    65 m Löschwasserleitung aus nichtrostendem Stahl

    2 St. Einspeisungen

    6 St. Entnahmeschränke

    Zentrale Technik:

    1 St. Wasserenthärtungsanalge

    1 St. Osmoseanlage

    1 St. Doppelhebenanlage für fäkalienfreies häusliches Schutzwasser, Einbau
    in Fertigschacht, Behältervolumen 180 Liter

    1 St. Überflurhebeanlage

    Sanitäre Einrichtungsgegenstände:

    29 St. WC´s

    21 St. Waschtische

    2 St. Behinderten Toiletten mit Waschtischen

    5 St. Ausgussbecken

    17 St. Urinale
    Beginn: 07.05.2018
    Ende: 14.01.2020

    Abschnitt III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE ANGABEN


    III.1.1.1: Auflistung und kurze Beschreibung der Teilnahmebedingungen

    Die geforderten Eignungskriterien werden in den Auftragsunterlagen genannt.
    Die Auftragsunterlagen sind auf der Vergabeplattform der Bayerischen
    Staatsbauverwaltung (www.vergabe.bayern.de) unter der Vergabenummer (17E1480)
    einsehbar. Das Formblatt 124 liegt zur Ansicht und Verwendung den
    Vergabeunterlagen bei.
    III.2.2: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

    siehe Auftragsunterlagen

    Abschnitt IV: VERFAHREN


    IV.2.2: Schlusstermin für den Eingang der Angebote/Projekte oder
    Teilnahmeanträge
    20.02.2018
    Ortszeit
    11:00
    IV.2.4: Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht
    werden können
    Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden
    können: DE
    IV.2.6: Bindefrist des Angebots (Angebot muss gültig bleiben bis)
    21.04.2018
    IV.2.7: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 20.02.2018
    Ortszeit
    11:15
    Ort:
    Anschrift siehe Nr. I.1)
    Zusätzliche Angaben

    nur Vertreter des Auftraggebers

    Abschnitt VI: WEITERE ANGABEN


    Zusätzliche Angaben

    keine
    VI.4.1: Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammer Südbayern Regierung von Oberbayern
    Postanschrift: Maximilianstr. 39
    Ort: München
    Postleitzahl: 80538
    Land: DE
    Telefon: +49 89 / 2176-2411
    Fax: +49 89 / 2176-2847
    VI.4.3: Einlegung von Rechtsbehelfen

    siehe § 160 Abs. 3 GWB
    VI.4.4: Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
    Staatliches Bauamt München 2
    Postanschrift: Ludwigstraße 18
    Ort: München
    Postleitzahl: 80539
    Land: DE
    Telefon: +49 89 / 21811-0
    Fax: +49 89 / 21811-5099
    VI.5: Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
    16.01.2018


Detaillierte Informationen über die Leistungen und Vorteile sowie verschiedene Beispielseiten zum Inhalt der Tender-Dienste finden Sie auf dieser Seite.

tender ist eine eingetragene Marke der Kämpf Unternehmensberatung